Förderkreis für Heimatkunde und Denkmalpflege e.V. Eppelborn PDF Drucken

Gegründet im Jahre 1979 versteht sich der Verein als Interessenvertreter aller heimatverbundenen Bürger der Großgemeinde, bestehend aus den einstmals
selbständigen Gemeinden Bubach-Calmesweiler, Dirmingen, Eppelborn,
Habach, Hierscheid, Humes, Macherbach und Wiesbach.

Die aktiven Mitglieder, ca. 60 an der Zahl, engagieren sich auf vielfältige Weise
und verfolgen die nachstehend genannten Ziele:

  • Erforschung und Publizierung der Heimatgeschichte
  • Mitwirkung bei der Denkmalpflege des Landesdenkmalamtes
  • Betreiben von Ahnen- und Familienforschung in allen Gemeindebezirken
  • Erhaltung alter Sitten und Bräuche
  • Pflege der heimischen Mundart
  • Sammlung und Archivierung von Dokumenten zur Eppelborner Geschichte
  • Unterhaltung und Betreuung des Eppelborner Heimatmuseums
  • Sammlung von alten Fotos und Präsentation im Rahmen von Ausstellungen


Insbesondere auf dem Gebiet der Heimatgeschichte und der
Fotopräsentation konnten beachtliche Erfolge erzielt werden.
Die Herausgabe von insgesamt 17 Heimatheften in über 30 Jahren und alljährliche
Fotoausstellungen zur Pfingstkirmes sind hierfür ein ausreichender Beweis.
Aber auch die Genealogen unseres Vereines haben  fleißig gearbeitet. 
Familienbücher für Eppelborn, Dirmingen und Wiesbach/Humes konnten bereits
vorgestellt werden. Sorgenkind unseres Vereines ist das 1980 eingerichtete Heimatmuseum.
Der ungeheure Elan der Gründergeneration, die innerhalb eines Jahres ein allseits beachtetes Museum präsentieren konnten, ist abhanden gekommen, sodass dringend notwendige Umstrukturierungen bisher nicht in Angriff genommen werden konnten.